Im Süden des Krüger Nationalparks

Elefanten im Trockenflussbett
Zebras ruhen in der Mittagshitze
Nilpferde im Krüger Nationalpark

Der Süden des Krüger Nationalpark ist leichter zugänglich als die Mitte und der Norden der Parks. Es gibt hier Flüsse, Granithügel und sehr gutes Grasland, welches viele Beutetiere ernährt und dementsprechend viele Jäger anzieht. Besonders am Fluß Sabie kann man regelmässig Raubtiere am Riß beobachten. 

Lodge/Unterkunft: 
Hamilton's Lodge