iSimangaliso und Hluhluwe NP

Baden und Safari am indischen Ozean
Tour Termine
Ganzjährig

Die iSimangaliso Wetlands gehören zum UNESCO Welterbe und umfassen einen 200 Kilometer langen Küstenstreifen der sich vom Örtchen St. Lucia bis zur Grenze nach Mozambique erstreckt. Das Schutzgebiet beinhaltet unberührte Strände und Küstenvegetation und verschlungene Feuchtgebiete und Seen, die miteinander verbunden sind und in denen Nilpferde und Krokodile leben und Vögel nisten. Auch das marine Leben vor der Küste ist geschützt. Es finden sich hier die südlichsten Korallenriffe und im südafrikanischen Sommer von Dezember bis Januar kommen Schildkröten zum Eier legen an diese Küste. Im Hinterland dieser Küste gibt es mehrere Nationalparks in denen man auf Safari gehen kann. 

Die Reise beginnt mit zwei Tagen am indischen Ozean. Dann geht es weiter auf Safari in die grünen Hügel des Hluhluwe Imfolozi Nationalparks. Danach wartet der nördliche Teil der iSimangaliso Wetlands. Um hierher zu fahren, braucht man - für das letzte Stück - entweder einen 4x4 oder man lässt sich von der Lodge am vereinbarten Treffpunkt abholen. Während weiterer 3 Tage in St. Lucia kann man den südlichen Teil der iSimangaliso Wetlands und die Strände in diesem Teil erkunden. Beide Bereiche sind landschaftlich sehr unterschiedlich. 

Danach geht es zurück zum Flughafen oder einer Verlängerung der Reise. 

Reiseleistungen

Preis

1395,- € p. P. im DZ

Leistungen

5 Übernachtungen im Boutique Guesthouse inkl. Frühstück, 3 Übernachtungen im Chalet inkl. Vollverpflegung, 1 geführte Kanufahrt, 1 x geführte Wanderung durch den Raffia Palmenwald, 2 Übernachtungen in der Lodge inklusive Vollverpflegung und 2 täglicher Safarifahrten, Info-Broschüre zur Durchführung der Reise von Kalahari Calling;

Nicht in den Leistungen eingeschlossen: Flug, Mietwagen, Sprit, Nationalparkgebühren, weitere Ausflüge und Leistungen, die nicht unter den Leistungen aufgeführt sind;