Große Südafrika Rundreise (geführt)

Vom Krüger bis nach Kapstadt in 21 Tagen

Tour Termine: 
15.09. - 05.10.2022, 29.09. - 19.10.2022, 04.10. - 24.10.2022, 13.10. - 02.11.2022, 03.11. - 23.11.2022, 15.12. - 04.01.2023,
15.12. - 04.01.2023, 27.12 - 16.01.2023, 05.01. - 25.01.2023 (Sondertermin mit Schildkröten - Kosi Bay), 12.01. - 01.02.2023, 26.01. - 15.02.2022, 02.02. - 22.02.2023, 16.02. - 08.03.2023, 09.03. - 29.03.2023, 16.03. - 05.04.2023,
30.03. - 19.04.2023, 13.04. - 03.05.2023, 20.04. - 10.05.2023;
Walsaison: Juli - November
Elefanten im Tembe Elephant Park
Löwen am Riß - Tembe Elephant Park
Die Drakensberge in Südafrika
Am indischen Ozean, Südafrika
Vogelwelt in Südafrika
Kapstadt, Südafrika

Deutschsprachig geführte Rundreise durch Südafrika im klimatisierten Bus für 9 - 12 Personen mit vielen Höhepunkten. Besichtigung von Pretoria und Naturwundern an der sogenannten Panorama Route, Übernachtung im Krüger Nationalpark und der Tembe Elephant Park mit ausgiebigen Pirschfahrten. Sie lernen die grünen Hügel des Zululands kennen im Hluhluwe Imfolozi Nationalpark. Natur und Kultur werden intensiv erlebt auf dieser Rundreise, auch weniger bekannte Landschaften wie die Drakensberge und die Wild Coast kommen nicht zu kurz, genau wie weltberühmte Sehenswürdigkeiten an der Garden Route und die Weingüter und Kapstadt. 

Tag 1 und 2 - Ankunft am Morgen des zweiten Tages in Johannesburg, Besichtigung Pretoria/Voortrekker Denkmal 

Pretoria, Voortrekker Denkmal

Blütenpracht im südafrikanischen Frühling
Das Voortrekker Monument in Pretoria
Aussicht vom Voortrekker Monument

Das Voortrekker Denkmal in Pretoria erinnert an den Zug der Buren vom Kap in das Hinterland Südafrikas während der Jahre 1835 bis 1854. 2011 wurde es zum südafrikanischen Nationalmonument erklärt. 

Lodge/Unterkunft: 
Zebra Country Lodge
Tour Leistungen: 
Abendessen
Frühstück
Stadtbesichtigung Pretoria mit Besuch des Voortrekker Monuments
Übernachtung in der Lodge

Tag 3 - Entlang der Panorama Route - Spaziergang an den Bourke's Luck Potholes und am Blyde River Canyon

Die Panorama Route, Südafrika

God's Window - Aussichtspunkt an der Panorama Route
Bourke's Luck Potholes - bizarre Auswaschungen durch den Blyde River
Die "Drei Rondavels" sind Steinformationen am Blyde River

Als "Panorama Route" bezeichnet man eine Strecke entlang des sogenannten Escarpments, eines Hochplateaus in Südafrika. Hier fällt das Hochplateau plötzlich dramatisch bis zu tausend Meter ab und das Tiefland beginnt. An klaren Tagen kann man von bestimmten Punkten aus bis zum Krüger Nationalpark und dem Tiefland von Mozambique schauen. 

Lodge/Unterkunft: 
Blyde Mountain Country House
Tour Leistungen: 
Abendessen
Fahrt entlang der Panorama Route mit Besichtigung Bourke's Luck Potholes und dem Blyde River Canyon
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 4 - Fahrt im Tour Bus durch den Krüger Nationalpark bis zum Satara Camp

Satara Rest Camp, Krüger Nationalpark

Löwin bei Satara im Krüger Nationalpark
Bungalow im Satara Camp
Im Krüger Nationalpark

Das Satara Camp im Krüger Nationalpark liegt inmitten eines wildreichen Gebiets mit guten Gräsern in der Savanne. Es bestehen in der Umgebung gute Chancen Löwen zu beobachten. 

Lodge/Unterkunft: 
Satara Rest Camp
Tour Leistungen: 
Frühstück
geführte Safarifahrt mit einem Ranger des Parks im offenen Fahrzeug am Nachmittag
Übernachtung im Chalet

Tag 5 - Ganztägige Fahrt im Tourbus durch den Süden des Krüger Nationalparks

Im Süden des Krüger Nationalparks

Elefanten im Trockenflussbett
Zebras ruhen in der Mittagshitze
Nilpferde im Krüger Nationalpark

Der Süden des Krüger Nationalpark ist leichter zugänglich als die Mitte und der Norden der Parks. Es gibt hier Flüsse, Granithügel und sehr gutes Grasland, welches viele Beutetiere ernährt und dementsprechend viele Jäger anzieht. Besonders am Fluß Sabie kann man regelmässig Raubtiere am Riß beobachten. 

Lodge/Unterkunft: 
Hamilton's Lodge
Tour Leistungen: 
Abendessen
Frühstück
Ganztägige Fahrt durch den Krüger Nationalpark

Tag 6 und 7 - Fahrt durch das Königreich Eswatini bis zum Tembe Elephant Park, Südafrika 

Tembe Elephant Park Lodge, Südafrika

Begegnung mit Giganten im Busch
Tembe Tusker Suite in der Tembe Elephant Lodge
Abendstimmung in der Tembe Elephant Lodge

Der Tembe Elephant Park ist ein 300 km großes Schutzgebiet im tropischen äußersten Nordosten Südafrika nicht weit von der Grenze zu Mozambique. Neben vielen anderen Tieren leben hier einige der größten Elefanten Afrikas. Das Schutzgebiet und die Lodge werden von der Gemeinschaft der hier ansässigen Tembe geführt. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten
Lodge/Unterkunft: 
Tembe Elephant Park, Südafrika
Tour Leistungen: 
Abendessen
Frühstück
Lunch am zweiten Tag im Tembe Park
Safarifahrten im offenen Fahrzeug am Morgen und Nachmittag während des zweiten Tags
Übernachtung im Zelt (ensuite)

Tag 8 und 9 - Safarifahrten und Boottouren 

Hluhluwe-Imfolozi und Lake St. Lucia

Wildhunde im Hluhluwe Imfolozi Nationalpark
Nashorn Kalb im Hluhluwe Nationalpark
Nilpferde im Lake St. Lucia

Das touristische Programm für die nächsten zwei Tage sieht wie folgt aus: Pirschfahrt im Ndumo Game Reserve und Besuch eines Museumsdorf der Zulu. Safarifahrt im Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark in den Hügeln des Zululands, einem Zufluchtsort für Nashörner und viele andere geschützte Tiere. Eine Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia im iSimangaliso Wetlands Park.

Lodge/Unterkunft: 
Bushlands Game Lodge
Tour Leistungen: 
Abendessen
Besuch im Zulu Museumsdorf
Bootstour auf dem Lake St. Lucia
Frühstück
Morgendliche Safarifahrt im Ndumo Game Reserve und im Hluhluwe Imfolozi Nationalpark

Tag 10 - In den Drakensbergen

Drakensberg Gardens

Wandern in den Drakensbergen
Drakensberg © D. Jachalke

Resort am Fuß der südlichen Drakensberge.

Lodge/Unterkunft: 
Drakensberg Gardens
Tour Leistungen: 
Abendessen
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 11 und 12 - Wild Coast, Südafrika 

Mbotyi Lodge, Südafrika

Mbotyi Lodge, Wildcoast Südafrika
Vegetation am Meer
Spaziergang an der Wild Coast

Resort am Strand des indischen Ozean an der Wild Coast in Südafrika. 

Aktivitäten: 
Wandern
Kanufahren und Fischen
Besichtigung der Wasserfälle in der Umgebung
Lodge/Unterkunft: 
Mbotyi Lodge, Südafrika
Tour Leistungen: 
Abendessen
Frühstück
Kanutour mit Besuch eines Pondo-Dorfes oder Strandwanderung (fakultativ)
Übernachtung in der Lodge

Tag 13 - auf den Spuren Nelson Mandelas....

Quarry Lake Inn, East London

Quarry Inn, East Lodge
Coral Trees
Zimmerbeispiel im Quarry Inn

Ein 4-Sterne Guesthouse gelegen an einem restaurierten Steinbruch in East London.  

Lodge/Unterkunft: 
Quarry Lake Lodge
Tour Leistungen: 
Besuch des Nelson Mandela Museums in Mthatha und Qunu
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 14 - Tsitsikamma Nationalpark und die Gardenroute

Tsitsikamma Nationalpark und Garden Route

Tsistikamma Village Inn Pool
Tsitsikamma Forest
Tsistikamma Village Inn

Das Tsitsikamma Inn ist ein Guesthouse nahe des Tsitsikamma Urwaldes.

Aktivitäten: 
Besuch des Tsitsikamma Nationalparks
Lodge/Unterkunft: 
Tsitsikamma Village Inn
Tour Leistungen: 
Abendessen
Besuch einer Proteenfarm
Frühstück
Übernachtung in der Lodge
Wanderung im Tsitsikamma Urwald und Besichtigung des "Big Tree"

Tag 15 - Tsitsikamma und Storms River 

Tour Leistungen: 
Besuch des Storms River Mouth und Besuch eines Townships in Knysna
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 16 - Cango Caves und Straußenfarm in der Karoo Wüste 

Cango Caves und Straußenfarmen

Strauß in der Karoo © Maren Hinrichs
Cango Caves © Maren Hinrichs
Besuch einer Straußenfarm

Besuch der Cango Caves Tropfsteinhöhlen und einer aktiven Straußenfarm in der Karoo.

Lodge/Unterkunft: 
Mooiplaas Guesthouse
Tour Leistungen: 
Besuch der Cango Caves und einer Straußenfarm
Frühstück
Mittagessen
Sternenkunde mit einem Hobby Astronom
Übernachtung in der Lodge

Tag 17 und 18 - Kapstadt und Umgebung

Kapstadt und Umgebung

Hermanus Panorama © Michael Voss
Whale Whatching Hermanus © Doris Jachalke
The Onyx Hotel © Sandra Tchuinkam

Zwischen Juli und November (während der Walsaison) fahren Sie nach Hermanus um dort wahlweise an einer Wanderung an der Küste oder einer Walbesichtigungs-Bootstour teilzunehmen. Außerhalb der Walsaison geht die Fahrt nach Swellendam. Abends können Sie an der Victoria & Alfred Waterfront in Kapstadt bummeln. Am nächsten Tag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Kapstadt und eventuell eine Seilbahnfahrt (fakultativ, da wetterbedingt) auf den Tafelberg. Weiter geht es danach an das Kap der Guten Hoffnung und zur Pinguin Kolonie in Simon's Town. Abends können Sie bei gutem Wetter einen Abstecher auf den Signal Hill machen, um das Lichtermeer Kapstadt's bei Nacht zu betrachten. 

Lodge/Unterkunft: 
The Onyx, Kapstadt
Tour Leistungen: 
Besuch Hermanus oder Swellendam (je nach Jahreszeit)
Frühstück
Stadtrundfahrt Kapstadt, Kap der guten Hoffnung und Simon's Town (Pinguinkolonie)

Tag 19 und 20 - Kapstadt und seine Weingüter

Kapstadt und seine Weingüter

Kapstadt - Aussicht vom Tafelberg © Doris Jachalke
Victoria and Alfred Waterfront © Doris Jachalke
Victoria and Alfred Waterfront © Silke Krause

Dieser Tag ist Kapstadt und seinen Weingütern gewidmet. Sie besuchen verschiedene Weingüter, nehmen an einer Weinprobe teil und gehen auf einen Spaziergang in Stellenbosch. Am letzten Tag Ihrer Reise unternehmen Sie einen kurzen Besuch in den "Companies Garden" in der Innenstadt Kapstadt's bevor Sie Ihren Rückflug antreten. 

Lodge/Unterkunft: 
Kapstadt und seine Weingüter
Tour Leistungen: 
Abendessen
Besuch von Weingütern und Stellenbosch
Frühstück

Reiseleistungen

Preis: 

Mai 2022                                 4299,- €

Sept. - 18.Okt. 2022               4799,- €

20. Okt. - 8.Nov.2022             4899,- €

15. Dez. - 16. Jan 2023         4899,- €

05. Jan.. - 25 Jan.2023         4599,- €  (Sondertermin mit Schildkröten - Kosi Bay)

12. Jan. - 15. Feb. 2023       4399,- €

02. Feb. - 29. März 2023      4499,- €

16. März - 03. Mai 2023       4599,- €

20. April - 10. Mai 2023        4299,- €

EZ Zuschlag:                          725,- €

Leistungen: 

Linienflug (Economy) mit Qatar Airways oder anderen Airlines ab Frankfurt über Doha nach Johannesburg und zurück ab Kapstadt über Doha. Falls Flüge mit Qatar nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.

Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 461 € p. P. enthalten

Quarantäne-Reiseschutz und Hygiene-Ausstattung

18 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC

Mahlzeiten: täglich Frühstück, 12x Abendessen, 2x Mittagessen

Durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung vom 2. – 20. Tag

Geländewagenpirsch im Kruger, Besuch in einem Zulu-Kraal, Bootsfahrt St. Lucia jeweils in internationaler Gruppe

Halb- und ganztägige Pirschfahrt im Kruger im Kleinbus, Geländewagenpirsch im Hluhluwe, Geländewagenpirsch im Ndumo Wildreservat, 2x Geländewagenpirsch im Tembe Elephant Park, Proteenfarmtour, Townshiptour, Straußenfarmtour, Weinprobe

Fahrten im landestypischen, geräumigen, klimatisierten Kleinbus (z.B. bei 9-12 Personen 18-Sitzer)

Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Südafrika pro Zimmer

Reisepreissicherungsschein

Nicht in den Reiseleistungen inbegriffen: Mahlzeiten, Getränken und zusätzliche Unternehmungen, die nicht in den Reiseleistungen aufgeführt sind;

Gegen Aufpreis kann die Reise auch mit einer Gruppe von Freunden oder Familie durchgeführt werden. 

Haben Sie eine Frage?