Etosha Safari, Namibia

Tierbeobachtung intensiv

Tour Termine: 
Jederzeit - Chancen zur Tierbeobachtung sind besser von März - Oktober
Leopard im Okonjima Nature Reserve in Namibia
Geparden Training beim CCF in Namibia
Giraffen im Okonjima Reserve in Namibia
Zebra im Okonjima Reserve in Namibia
Löwen in der Hobatere Concession in Namibia
Safarifahrt auf den Gelände der Hobatere Lodge in Namibia

Bei der Etosha Safari dreht sich alles um die Tierbeobachtung. Die Reise beginnt mit einem zweitägigen Besuch des Cheetah Conservation Fund am Fuße des Waterbergs. Seit fast 30 Jahren widmet sich der CCF dem Erhalt der vom Aussterben bedrohten Geparde. Man kann sich hier vor Ort über die Arbeit der Organisation informieren, an geführten Aktivitäten teilnehmen oder auch dem Waterberg Nationalpark einen Besuch abstatten. 

Danach geht die Reise weiter über die Hobatere Concession ganz im Westen des Etosha Nationalparks und das spektakulär gelegene Dolomite Camp im Etosha Nationalpark. Als Selbstfahrer fahren Sie auf eigene Faust vom westlichen Ende des Nationalparks bis zur Mitte. 

In der Mitte des Etosha Nationalparks liegt das Okaukuejo Camp. Am nachts beleuchteten Wasserloch des Camps kann man - vor allem während des Süd-Winters - den ganzen Tag Tiere kommen und gehen sehen, die hier ihren Durst stillen. Hier wurden 3 Nächte eingeplant. Sie können den Nationalpark als Selbstfahrer erkunden oder auch geführte Aktivitäten in den Camps buchen. 

Letzter Stopp der zehntägigen Reise ist das luxuriöse Bush Camp des Okonjima Natur Reservats. Diese ehemalige Farm wurde zum Naturschutzgebiet umfunktioniert und hat sich mit der AfriCat Foundation ebenfalls dem Schutz bedrohter Großkatzenarten verschrieben. Die Chancen zur Beobachtung von bedrohten Großkatzen stehen hier ausgezeichnet. 

Tag 1 und 2 - Cheetah Eco Lodge beim Cheetah Conservation Fund in Namibia 

Cheetah Conservation Fund, Namibia

Geparden Training - Cheetah Conservation Foundation
Cheetah Eco Lodge, Namibia
"Behind the Scene" Drive, CCF, Namibia

Der Cheetah Conservation Fund (CCF) ist eine NGO (Non-Government Organisation) die sich dem Schutz und Erhalt von Geparden in der freien Wildbahn gewidmet hat. Der CCF ist auch eine Forschungseinrichtung. Man kann sich als Gast hier über die Arbeit des CCF informieren.

Aktivitäten: 
Cheetah Run (Training von Geparden, die nicht mehr ausgewildert werden können)
Cheetah Drive
Game Drive und "Behind the Scenes"
Lodge/Unterkunft: 
Cheetah Conservation Fund
Tour Leistungen: 
Dinner
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 3 und 4 - Hobatere Concession am westlichen Rand des Etosha Nationalparks

Hobatere Lodge, Namibia

Hobatere Lodge in West Namibia
Elefanten in der Hobatere Konzession
Auf Safarifahrt - Hobatere Lodge Namibia

Lodge am westlichen Rand des Etosha Nationalparks in einem Wildschutzgebiet. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten tagsüber und Nachts in der Hobatere Concession
Tagesausflug zum Etosha Nationalpark
Lodge/Unterkunft: 
Hobatere Lodge
Tour Leistungen: 
Dinner
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 5 - Dolomite Camp im Etosha Nationalpark in Namibia

Dolomite Camp, Etosha Nationalpark

Dolomite Camp im Etosha Nationalpark
Unterkunft im Dolomite Camp in Namibia
Dolomite Camp Etosha

Staatliches Restcamp ganz im Westen des Etosha Nationalparks. Spektakuläre erhöhte Lage der Unterkunft.   

Aktivitäten: 
Safarifahrten
Lodge/Unterkunft: 
Dolomite Camp, Etosha Nationalpark
Tour Leistungen: 
Frühstück
Übernachtung im Chalet

Tag 6 bis 8 - Okaukuejo Rest Camp - Etosha Nationalpark, Namibia 

Okaukuejo Rest Camp, Etosha Nationalpark

Okaukuejo Camp, Etosha Safarifahrt
Okaukuejo Waterhole Chalet mit Blick auf das Wasserloch
Okaukuejo Restcamp Unterkunft - Etosha Nationalpark

Restcamp im Etosha Nationalpark. Tierbeobachtung tagsüber und in der Nacht am beleuchteten Wasserloch. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten im Etosha Nationalpark
Tierbeoachtung am Wasserloch
Lodge/Unterkunft: 
Okaukuejo Rest Camp
Tour Leistungen: 
Frühstück
Übernachtung im Chalet

Tag 9 und 10 - Okonjima Nature Reserve

Okonjima Bush Camp, Namibia

Giraffenmorgen auf Okonjima, Namibia
Okonjima Bush Camp Chalet, Namibia
Okonjima Bush Camp, Namibia

Das Okonjima Bush Camp ist eine Unterkunft im 20.000 ha großen malariafreien Naturreservat Okonjima. Das ehemalige Farmgelände wurde in ein Naturreservat umgewandelt und Okonjima setzt sich mit der AfriCat Foundation für bedrohte Katzenarten ein. Auf Okonjima wird auch Forschung betrieben. Es gibt verschiedene Unterkünfte und auch wenige Campingplätze. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten (Tag und Nacht)
Leoparden Tracking
AfriCat Info Center
Lodge/Unterkunft: 
Okonjima Bush Camp, Namibia
Tour Leistungen: 
Übernachtung im Chalet
Vollverpflegung inkl. alkoholischer und nichtalkoholischer Getränke
Zwei Safariaktivitäten pro Tag

Reiseleistungen

Preis: 

pro Person im DZ: 1821,- €

ohne das Okonjima Bush Camp (nur die ersten 8 Tage Reise):

pro Person im DZ: 854,- €

Leistungen: 

4 x Übernachtung in der Lodge inkl. Frühstück und Abendessen, 4 x Übernachtung in Lodge (staatliches Restcamp) mit Frühstück, 2 x Übernachtung im Bush Chalet in der Lodge mit Vollverpflegung, Getränken und 2 täglichen Safariaktivitäten, Info-Broschüre zur Durchführung der Reise von Kalahari Calling; 

Nicht im Preis enthalten: Anreise nach Windhoek (Flug), Mietwagen, Sprit und Leistungen, die nicht in der Beschreibung enthalten sind, wie zum Beispiel Nationalparkentgelte und ähnliches; 

Haben Sie eine Frage?