Botswana, Namibia, Südafrika

21 Tage Roadtrip

Tour Termine: 
Jederzeit - bevorzugt im Südsommer und den Übergangszeiten
Als Selbstfahrer unterwegs im südlichen Afrika
Robbenbabies kommen im Dezember am Cape Cross auf die Welt
In der Namib Wüste
Das Dead Vlei - Rundreise mit Kalahari Calling
Unterwegs im Kgalagadi Transfrontier Park
Springböcke suchen Schatten entlang des Nossob Rivers

Diese Reise durch Botswana, Namibia und Südafrika ist eine dreiwöchige Selbstfahrerrundreise, die genug Zeit zum Entdecken und Verweilen lässt. Übernachtet wird in Hotels, Lodges und Selbstversorger Chalets. Die Reise geht durch aride Landschaften und malariafreies Gebiet. Das Angebot richtet sich an Erwachsene oder Familien mit größeren Kindern. Die Reise beginnt in Gaborone mit der Abholung des Mietwagens (4x4 ist von Vorteil). Gaborone gilt als die sicherste Großstadt Afrikas und auch als eine der am schnellsten wachsenden. Ihr Road Trip führt Sie über den Trans Kalahari Highway zur Dqae Qare San Lodge in der Kalahari und zur Okambara Elephant Lodge im Hochland vor Windhoek. Die Reise geht weiter über Windhoek, die Hauptstadt Namibias und die idyllische Rooisand Desert Lodge im Khomas Hochland nach Swakopmund. In und um Swakopmund kann man vieles unternehmen und entdecken, von Naturerlebnissen in der Namib Wüste, Bootstouren über Aktivsportarten bis zum Stadtbummel. Weiter geht es zum Sossusvlei. Das Sossusvlei ist eines der Highlights einer Namibia Reise. Erklimmen Sie die Düne „Big Daddy“: alle paar Meter verändert sich der Blick auf das Dünenmeer und von oben kann man wunderbar herunter "rennen". Nach einer Übernachtung in der Anib Lodge in der Kalahari (hier kann man auch wandern und radfahren gehen) verbringen Sie 3 Nächte in Chalets in verschiedenen Restcamps im Kgalagadi Transfrontier National Park, der zu Botswana und Südafrika gehört. Hier können Sie unter anderem Löwen, Geparden und Hyänen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, vor allem an den Wasserlöchern im südafrikanischen Parkteil. Auch Giraffen, Erdmännchen, Löffelhunde und viele Raubvögel bewohnen hier die Kalahari. Vor der Fahrt zum Nationalpark müssen Sie einkaufen gehen, um sich im Chalet selbst zu versorgen (hierzu detaillierte Unterlagen von Kalahari Calling). Die Chalets sind mit Feuerstellen zum Grillen ausgestattet und einer Terrasse. Von Twee Rivieren aus verlassen Sie den Park in Richtung Südafrika. Ihr nächstes Ziel ist die Stadt Upington. Der Orange River ermöglicht hier eine intensive Landwirtschaft und es ist erstaunlich, Felder und Weinstöcke und den grün bewachsenen Fluss in dieser kargen Landschaft zu sehen. In Upington übernachten Sie im Guesthouse Le Must direkt am Fluss. Von Upington aus geht Ihre Reise in das Witsand Nature Reserve. Hier wird ein Teil der "weissen Dünen" der Kalahari geschützt. Auch hier sind Sie als Selbstversorger in einem gut eingerichteten Chalet untergebracht. Im Witsand Reserve darf man zu Fuß unterwegs sein, außerdem kann man Fahrräder und Sandboards ausleihen. Nun geht es langsam auf den Rückweg. Nach einem Zwischenstopp in Vryburg endet die Reise nach einundzwanzig Tagen mit einer letzten Übernachtung im Mokolodi Game Reserve bei Gaborone. Von hier aus treten Sie am nächsten Tag die Heimreise an. 

Tag 1 - Ankunft in Windhoek - Übernahme des Mietwagens

Ti Melen Guesthouse, Windhoek

Ti Melen Pool, Windhoek
Ti Melen Guesthouse Windhoek, Selbstfahrer Namibia
Zimmerbeispiel Ti Melen

Kleines Guesthouse am Rand von Windhoek idyllisch im Grünen gelegen.

Lodge/Unterkunft: 
Ti Melen Guesthouse, Windhoek
Tour Leistungen: 
Frühstück
Übernachtung im Boutique Guesthouse

Tag 2 und 3 - Hohenstein Lodge in den Erongo Bergen in Namibia 

Hohenstein Lodge

Hohenstein Lodge in den Erongo Bergen
Hohenstein Lodge - Selbstfahrer Rundreise Namibia
Sundowner an der Hohenstein Lodge

Lodge in den Erongo Bergen in Namibia. 

Aktivitäten: 
Wandern
Safarifahrten
Lodge/Unterkunft: 
Hohenstein Lodge, Erongo Mountains
Tour Leistungen: 
Dinner
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 4 und 5 Okambara Elephant Lodge, Namibia

Okambara Elephant Lodge, Namibia

Okambara Elephant Lodge
Elefanten in Okambara
Pool Okamabara Lodge

Lodge im Hochland 150 km westlich vor Windhoek in privatem 15.000 Hektar Wildschutzgebiet.

Aktivitäten: 
Gamedrives (Safarifahrten)
Wanderungen
Pool
Lodge/Unterkunft: 
Okambara Lodge
Tour Leistungen: 
Dinner
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 6 - Stadtbesichtigung Windhoek - Weiterfahrt zur Rooisand Desert Lodge

Rooisand Desert Lodge

Rooisand Desert Lodge Blick vom Selbstversorgerhaus
Rooisand Desert Lodge Pool
Rooisand Desert Lodge Landschaft

Lodge in idyllischer Lage im Khomas Hochland mit nur 5 Doppelzimmern im Lodgebereich. Außerdem schön gelegenes Ferienhaus für Selbstversorger und 5 Campingplaetze ca. 2,5 km vom Hauptgebäude entfernt.

Aktivitäten: 
Gamedrives
großer Pool
Leistungsstarkes Observatorium - Beobachtung des Sternenhimmels in der Nacht
Lodge/Unterkunft: 
Rooisand Desert Lodge
Tour Leistungen: 
Dinner
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 7 und 8 - Desert Breeze Lodge, Swakopmund 

Desert Breeze, Swakopmund

Ausblick Desert Breeze - Swakopmund, Namibia
Desert Breeze Lodge, Swakopmund, Namibia
Zimmerbeispiel Desert Breeze Lodge, Swakopmund, Namibia

Kleine Lodge in Randlage von Swakopmund mit Blick auf die Wüste.

Aktivitäten: 
Sandwich Harbour Ausflüge
Bootstouren ab Walvis Bay
Touren in die Wüste im Jeep oder per Quadbike
Ausflüge zur Moonlandscape, zum Welwitschia Trail oder nach Cape Cross
Aktivsportarten, Flüge und Fallschirmspringen
Lodge/Unterkunft: 
Desert Breeze
Tour Leistungen: 
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 9 und 10 - Desert Hills Lodge in der Nähe des Namib Naukluft Nationalpark, Besuch des Sossusvlei

Desert Hills Lodge, Namibia

Aufenthaltsbereich Desert Hills Lodge, Sossusvlei Namibia
Zimmerbeispiel Desert Hills Lodge, Selbstfahrer Namibia
Desert Hills Lodge in Namibia
Aktivitäten: 
Ausflüge zum Sossusvlei, zum Sesriem Canyon oder der Elim Düne als Selbstfahrer
Geführte Ausflüge zum Sossusvlei
Scenic drive
Lodge/Unterkunft: 
Desert Hills Lodge

Unterkunft in einem landschaftlich besonders schönen Gebiet dreißig Kilometer südlich des Eingangs zum Sossusvlei und dem Namib-Naukluft Nationalpark. Man übernachtet in Chalets, deren Form durch die San Kultur inspiriert wurde. 

Tour Leistungen: 
Dinner
Frühstück
Übernachtung im Chalet

Tag 11 - Kalahari Anib Lodge

Anib Kalahari Lodge, Namibia

Landschaft in der Kalahari - Selbstfahrer Reise Namibia
Pool Anib Kalahari Lodge - Rundreise Namibia
Anib Lodge in der Kalahari in Namibia

Lodge auf dem Weg gen Süden oder in den Transfrontier Park. Unterbringung in Bungalows oder auf 3 schön gelegenen Campsites. 2 Pools, außerdem sind Gamedrives (Safarifahrten) sowie Spaziergänge und Radtouren auf dem Gelände der Anib Lodge möglich. Die Lodge liegt im Bereich der roten Dünen der Kalahari. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten
Wanderungen
Radtouren mit Fat Bikes
Lodge/Unterkunft: 
Anib Kalahari Lodge, Namibia
Tour Leistungen: 
Frühstück
Übernachtung in der Lodge

Tag 12, 13 und 14 - Kgalagadi Transfrontier Nationalpark (Botswana/Südafrika) Übern. im Chalet in Mata-Mata/Twee Rivieren 

Kgalagadi Transfrontier Park

Junge Geparden in der Kalahari © Kalahari Calling UG
Oryantilopen - Selbstfahrer Rundreise Südafrika
Springböcke im Kgalagadi Transfrontier Park in Südafrika

Grenzübergreifender Nationalpark, der einen Bereich der Kalahari im tiefen Südwesten Botswanas und Nordwesten Südafrikas schützt. Innerhalb des Parks kann man sich zwischen den Ländern frei hin- und her bewegen. Der botswanische Teil ist nur für komplett eigenständige Selbstfahrer mit Geländewagen geeignet. Von beiden Parkverwaltungen werden mehrtägige Wilderness-Trails angeboten, für die spezielle Vorschriften gelten. Der südafrikanische Teil des Parks ist sehr gut erschlossen. Es gibt drei eingezäunte Camps mit Chalets, Campingplätzen, Tankstellen, sowie Restaurant und Pool auf der südafrikanischen Seite. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten
Lodge/Unterkunft: 
Kgalagadi Transfrontier Park
Tour Leistungen: 
Übernachtung im Chalet

Tag 15 und 16  - Le Must Guesthouse in Upington, Südafrika

Le Must, Upington

Le Must Guesthouse in Upington, Südafrika
Le Must am Orange River in Upington
Selbstfahrer Reise Südafrika, Upington Guesthouse Le Must

Gemütliches Guesthouse in Upington am Orange River. Gute Küche! Toller Stopover auf dem Weg zum oder vom Kgalagadi Transfrontier Nationalpark. 

Aktivitäten: 
Besuch der Augrabies Fälle
Lodge/Unterkunft: 
Le Must Residence in Upington, Südafrika
Tour Leistungen: 
Frühstück
Übernachtung im Boutique Guesthouse

Tag 17 und 18 - Mokala Nationalpark (Chalet im Lilydale Camp) und Ausflug nach Kimberley

Mokala National Park, Südafrika

Kudu im Mokala NP - Selbstfahrer Südafrika
Mokala Nationalpark in Südafrika - Kalahari Calling UG
Lilydale Restcamp Mokala NP - Selbstfahrer Südafrika

Der Mokala National Park ist der jüngste Park Südafrikas. Er liegt ca. 70 Kilometer von Kimberley entfernt und bietet vielen Tieren einen Lebensraum. Es gibt 2 verschiedene Restcamps und Campsites im Park. Während eines Tagesausflugs nach Kimberley kann man das Big Hole besichtigen - das größte je von Menschenhand gegrabene Loch. Außerdem gibt es ein Museum zur Geschichte Kimberleys und des Diamantrausches und historische Gebäude zu besichtigen. 

Aktivitäten: 
Safarifahrten
Besuch Kimberley (Big Hole Mine & Museum)
Lodge/Unterkunft: 
Lilydale Restcamp, Mokala NP
Tour Leistungen: 
Übernachtung im Chalet

Tag 19 und 20 - Mokolodi Game Reserve, Gaborone 

Gaborone, Mokolodi

Mokolodi Lake
Mokolodi, Lake Gwithian, mit Kalahari Calling
Mokolodi from "Worlds View"

Naturresevat nahe Gaborone. Feste Unterkuenfte, Camping, Restaurant.

Aktivitäten: 
Safarifahrten, Schlangenpark, Restaurant
Gaborone, Kgale Hill
Lodge/Unterkunft: 
Mokolodi
Tour Leistungen: 
Übernachtung im Chalet

Reiseleistungen

Preis: 

Pro Person im DZ :  €

Leistungen: 

2 x Hotelübern. inkl. Frühstück, 2 x Lodgeübern. ohne Frühstück, 3 x Lodgeübern. inkl. Frühstück und Abendessen, 5 x Übern. im Boutique Gästehaus inkl. Frühstück, 8 x Übern. in Chalet für Selbstversorger, 1 x Lodgeübern. ohne Frühstück. Info-Broschüre von Kalahari Calling zur Durchführung der Reise. 

Nicht im Preis enthalten: Flug nach Gaborone, Eintrittsgeld in den Kgalagai Transfrontier Nationalpark (für int. Besucher dezeit 328 Rand pro Tag & Person),  Mietwagen & Benzin, Verpflegung und Aktivitäten, die nicht in den Leistungen aufgeführt sind.

Haben Sie eine Frage?